Familien-unterstützender Dienst
im Wohn-Verbund Herten-Gelsenkirchen

Viele kranke oder behinderte Menschen leben bei ihren Familien.
Und werden von ihrer Familie gepflegt.
Das bedeutet: Die Familie kümmern sich um sie.
Das kann anstrengend sein.

Die Familien brauchen auch Pausen.
Oder einen freien Tag.
Oder sie wollen Urlaub machen.
Und sich ausruhen.

Der familien-unterstützende Dienst hilft diesen Familien.
Zum Beispiel: Bei der Betreuung von kranken oder behinderten Familien-Mitgliedern.
Oder beim Einkaufen. Bei der Haus-Arbeit. Und bei ähnlichen Arbeiten.

Der familien-unterstützende Dienst vom Wohn-Verbund Herten-Gelsenkirchen
hilft Menschen mit geistiger Behinderung. Und er hilft ihren Familien.
Und er hilft Menschen mit der Krankheit 'Demenz'. Und ihren Familien.

Die Krankheit 'Demenz' bekommen meistens alte Menschen.
Sie vergessen viel.
Zum Beispiel: Den Namen. Wo sie wohnen.
Ihre Kinder. Und wie die Kinder heißen.

Der familien-unterstützende Dienst betreut diese Menschen.
Oder hilft den Familien bei Arbeiten, für die sie keine mehr Zeit haben.

Die Zeiten für die Betreuung und die Hilfen sind verschieden.
Manchmal sind wir nur 1 oder 2 Stunden da.
Manchmal den ganzen Tag. Oder mehrere Tage.
Manchmal ein ganzes Wochen-Ende.
Oder auch eine längere Zeit in den Ferien.

Die betreuten Menschen und ihre Familien bekommen genau die Hilfen, die sie brauchen.

Die Hilfen werden von der Pflege-Versicherung bezahlt.
Oder vom Sozial-Amt.

Man muss die Hilfen beantragen.
Wir beraten Sie gerne.
Und helfen Ihnen mit dem Antrag.

  • Unterstützung für Menschen mit Behinderung oder Demenz und der Familie
  • Hilfe bei der Betreuung. Damit die Familie eine Pause hat
  • Hilfe zu Hause, zum Beispiel bei der Haus-Arbeit
  • Angebote für die Freizeit und die Ferien
Adresse
Braubauerschaft 5
45889 Gelsenkirchen

Ihr Weg zu uns:

Downloads in schwerer Sprache
Weitere Angebote
Angebot teilen: