Außen-Arbeits-Bereiche

Wir wollen, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten.
Als Kollegen in derselben Firma.
Dabei wollen wir die Menschen mit Behinderung unterstützen.

Wir arbeiten mit verschiedenen Firmen zusammen.
Gemeinsam mit diesen Firmen suchen wir
Arbeits-Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung.
Das können einzelne Personen sein.
Das können auch ganze Arbeits-Gruppen sein.

Die Beschäftigten können die Arbeiten eine Zeit lang ausprobieren.
Zum Beispiel bei einem Praktikum in einer Firma.
Oder bei der Arbeit in einer Außen-Arbeits-Gruppe mit Gruppen-Leiter.
Dann wissen sie:
Welche Arbeit gefällt mir?
Welche Arbeit kann ich machen?
Welche Arbeit kann ich nicht machen?
Welche Arbeit kann ich gut?
Welche Arbeit kann ich nicht so gut?

Nach dem Praktikum bekommt der Beschäftigte
vielleicht eine feste Arbeits-Stelle in der Firma.

Warum sind Außen-Arbeits-Plätze gut?

  • Menschen mit Behinderung können ein Praktikum in einer Firma machen.
    Oder sie können bestimmte Arbeiten ausprobieren.
    Dann wissen sie: Welche Arbeit macht mir Spaß?
    Und welche Arbeit kann ich machen?
  • Wir unterstützen die Menschen mit Behinderung.
    Damit sie einen guten Arbeits-Platz finden.
    Und damit sie die Arbeit auch gut machen können.
  • Wir betreuen die Menschen an ihrem Außen-Arbeits-Platz.
  • Wir suchen einen festen Arbeits-Platz im Allgemeinen Arbeits-Markt.
    Zum Beispiel in einer Firma.
    Bei der Gemeinde.
    Oder bei einem anderen Arbeit-Geber.

Bilder aus den Außen-Arbeits-Bereichen

Außen-Arbeits-Plätze: Was es schon gibt

Im Moment  haben ungefähr 60 Beschäftigte
einen Außen-Arbeits-Platz in einer Firma.
Oder bei einem anderen Arbeit-Geber im Allgemeinen Arbeits-Markt.
Und es werden immer mehr!

Einige  Beschäftigte  aus der Werkstatt machen ein Praktikum in einer Firma.
Sie wollen heraus-finden:
Kann ich die Arbeit machen?
Macht mir die Arbeit Spaß?
Gefällt mir der Arbeits-Platz?

Die Arbeits-Angebote sind ganz verschieden.
Es gibt:

  • Montage-Arbeiten in Industrie-Firmen
  • Haus-Wirtschafts-Arbeiten: waschen, putzen, aufräumen
  • Arbeiten im Büro
  • Arbeiten in einem Café oder Restaurant
  • Arbeiten bei verschiedenen Handwerkern
  • Und noch viele verschiedene andere Arbeiten

Wir haben auch ein eigenes Bistro:
Das „Bistro im Schneckenhaus“ in Lüdenscheid.
Das Bistro gibt es seit Juni 2017.
Dort arbeiten 5 Beschäftigte und eine Gruppen-Leiterin

Unsere Beschäftigten kaufen ein.
Sie kochen und bereiten das Essen zu.
Sie bedienen die Gäste.
Und sie machen alle Arbeiten in der Küche.

Wir sind sehr stolz auf unsere Beschäftigten!

SPENDEN

Mit Ihrer Spende helfen Sie.

JETZT SPENDEN

Informationen über Studjo