So hat alles angefangen

Im Jahr 1852 haben 2 Pastoren das Johannesstift gegründet. Das war ein Haus für Kinder und Jugendliche in Not. Die Kinder hatten es schwer.

Die Pastoren waren:
Johan Hinrich Volkening und Clarmor Huchzermeier.
Das Haus war in Bielefeld. Im Orts·teil: Schildesche.
Aus dem Johannesstift wurde später ein großes Heim für Kinder und Jugendliche.

Im Jahr 1932 hat Pastor Karl Pawlowski daraus ein Pflege·heim für alte Menschen gemacht.

Im Jahr 1951 hat Pastor Pawlowski das Johanneswerk gegründet.
Das war ein Verein.
Die Zentrale war im alten Johannesstift.

Zum Johanneswerk haben noch 7 andere evangelische Vereine gehört.
Zusammen waren sie größer und stärker.
Sie konnten besser arbeiten.
Sie konnten mehr Angebote zur Unterstützung machen.
Und sie konnten ihre Mitarbeitenden besser bezahlen.

Das Johanneswerk wurde schnell größer.
Im ersten Jahr haben schon 30 Einrichtungen
zum Johanneswerk gehört.
Zum Beispiel:
Alten·heime, Kinder·heime, Wohn·heime für Berg·arbeiter, Kranken·häuser und Erholungs·heime.

Heute gehören mehr als 70 Einrichtungen zum Johanneswerk.
Vieles hat sich verändert.
Eines jedoch ist gleich geblieben:
Im Mittelpunkt des Johanneswerks steht der Mensch.
Und der Glaube an Christus der Sohn Gottes.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Statistik-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen, den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.