Wie alles angefangen hat

Im Jahr 1852 haben 2 Pastoren das Johannesstift gegründet. Das war ein Haus für Kinder und Jugendliche in Not. Und für Kinder, die es schwer hatten.
Die Pastoren waren:
Johan Hinrich Volkening und Clarmor Huchzermeier.
Das Haus war in Bielefeld. Im Orts-Teil Schildesche.

Aus dem Johannesstift wurde später ein großes Heim für Kinder und Jugendliche.
1932 hat Pastor Karl Pawlowski ein Pflege-Heim für alte Menschen daraus gemacht.

Im Jahr 1951 hat Pastor Pawlowski das Johanneswerk gegründet. Das war ein Verein.
Die Zentrale war im alten Johannesstift.

Zum Johanneswerk haben noch 7 andere evangelische Vereine gehört. Zusammen waren sie größer und stärker. Sie konnten besser arbeiten. Sie konnten mehr Hilfs-Angebote machen. Und sie konnten ihre Mitarbeiter besser bezahlen.

Das Johanneswerk wurde schnell größer. Im ersten Jahr haben schon ungefähr 30 Einrichtungen zum Johanneswerk gehört.
Zum Beispiel:
Alten-Heime, Kinder-Heime, Wohn-Heime für Berg-Lehrlinge, Kranken-Häuser und Erholungs-Heime.

Heute gehören ungefähr 70 Einrichtungen zum Johanneswerk.